Change-Management

Nahezu jede Unternehmensführung sieht sich vor allem einer zentralen Aufgabe verpflichtet: das Überleben des Unternehmens langfristig zu sichern. Das Überleben jedes sozialen Systems, also auch jedes Unternehmens, ist an seine Fähigkeit gekoppelt, relevante Herausforderungen zu erkennen und passende Antworten darauf zu finden. Eines ist gewiss: Wandel findet statt – ob Sie damit einverstanden sind oder nicht, ob mit oder ohne Ihr Zutun, ob beabsichtigt oder unfreiwillig, ob geplant oder chaotisch. Somit ist die kluge Gestaltung von Veränderung und Wandel fundamentales Prinzip und entscheidende Managementaufgabe. „Veränderung finde ich gut – aber warum gerade jetzt und wieso ausgerechnet bei mir?“ – Ein Großteil der Menschen steht Veränderungen von Natur aus sehr skeptisch gegenüber: Stets ist der aktuelle Status quo bedroht, an den man sich gewöhnt hat, mit dem man sich arrangiert hat und den man – bei aller Kritik der Vergangenheit – letztlich äußerst ungern aufgeben möchte.

Und gerade in dieser Veränderungsunlust und Trägheit liegt die größte Herausforderung für Change-Projekte. Bei Veränderungsvorhaben finden sich wiederkehrend typische Fallstricke und damit einhergehende erfolgskritische Fragen:

• Wie lässt sich eine Belegschaft für die Sinnhaftigkeit von Veränderungen sensibilisieren?
• Wie viel Widerstand ist normal und wie lässt sich diesem begegnen?
• Wie sollte die Unternehmensleitung die Veränderung führen?
• Welche Phasen des Wandels und entsprechenden Emotionen der Mitarbeiter sind normal – und wie kann damit umgegangen werden?
• Was muss getan werden, damit die Belegschaft die Veränderung aktiv mit trägt?
• Wie lassen sich Veränderungen in der Breite der Organisation umsetzen?
• Welche Schritte sind zu gehen und welches Tempo ist verkraftbar?

Weitsichtige, detaillierte Planung ist wichtig. Dennoch sind die drei wichtigsten Erfolgsfaktoren im Change-Management:

1. Kommunikation
2. Kommunikation
3. Kommunikation- mit allen Personen, auf allen Ebenen, und auf allen Kanälen

Die Fähigkeit eines Systems, misslungene Veränderungsvorhaben auszuhalten und sich danach dennoch weiteren zu öffnen, ist sehr begrenzt.

Gerne unterstützen wir Sie mit unseren vielfältigen Erfahrungen und unseren Kompetenzen.

Sebastian Wassermann, Geschäftsführender Gesellschafter der Wassermann Technologie GmbH

„Die Zusammenarbeit mit der Führungsakademie Mitte hat uns bereits nach den ersten Veranstaltungen wirklich weitergeholfen. Ob die hervorragende Moderation und Steuerung unseres Führungskreises oder die äußerst anwendungsorientierte Arbeit mit unserer Vertriebsmannschaft – jede Veranstaltung war schlichtweg ein Erfolg!“

Sprechen Sie uns an!

1Hinterlassen Sie uns entweder eine Nachricht

2Oder rufen Sie uns an!
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Alles klar