Unser Grundverständnis

In unse­rem Ver­ständ­nis von Ent­wick­lungs­ar­beit geht es stets dar­um, Men­schen rasch und nach­hal­tig von einem Aus­gangs­punkt zu einem kon­kre­ten Ziel zu ver­hel­fen. Die Wege, wie dies gesche­hen kann, sind fast so viel­fäl­tig wie die Anlie­gen selbst.

Bei die­ser ent­wick­le­ri­schen Arbeit auf Basis eines ganz­heit­lich-sys­te­mi­schen Ansat­zes bestim­men Ver­ste­hen der Aus­gangs­la­ge und Sinn­haf­tig­keit im Vor­ge­hen unser Tun. Dies ver­spricht neben kurz­fris­ti­gen Effek­ten vor allem nach­hal­ti­gen Erfolg.

Wir ste­hen für ana­ly­tisch-kon­zep­tio­nel­le Kom­pe­tenz ver­bun­den mit Umset­zungs­stär­ke – die rund 40 Exper­ten unse­res inter­dis­zi­pli­nä­ren Teams zeich­net eine lang­jäh­ri­ge per­sön­li­che Berufs­er­fah­rung in Füh­rungs­po­si­tio­nen aus. So wis­sen wir, was in der Pra­xis greift und wie wir den Trans­fer-Erfolg sichern.

In der Arbeit mit uns begeg­nen Ihnen geleb­te Wer­te wie Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein, Dis­kre­ti­on, Fair­ness, Beharr­lich­keit, Lei­den­schaft und wenn nötig der Mut zur kon­struk­ti­ven Unbe­quem­lich­keit – wer mit Men­schen arbei­tet, darf und muss Pro­fil zei­gen, muss nicht nur fach­li­che son­dern auch mensch­li­che Qua­li­tä­ten besit­zen.

Eini­ge unse­rer Grund­über­zeu­gun­gen

  • Ent­wick­lung ist kein Ereig­nis, son­dern ein Pro­zess
  • Der Fokus unse­rer Auf­merk­sam­keit bestimmt unser Erle­ben
  • Das Unter­be­wusst­sein ist stär­ker als das Bewusst­sein
  • Men­schen las­sen sich eher durch Kom­mu­ni­ka­ti­on als durch Infor­ma­ti­on bewe­gen
  • „Jetzt“ ist immer der rich­ti­ge Zeit­punkt
  • Jeder hat indi­vi­du­el­le Talen­te – und jeder hat Gren­zen
  • Kol­lek­ti­ve „Ver­hält­nis­se“ beein­flus­sen indi­vi­du­el­les „Ver­hal­ten“ äußerst stark
Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok